Konrad Vetterli          Buechholz             8627 Grüningen

Telefon:   044 936 15 78  /  044 935 14 72  /  079 487 40 56   e-mail: konrad@vetterliobst.ch
 

   

Home
Aktuell
Apfelsorten
Birnen
Zwetschgen
Geist der Geister
Obstgarten
Rezepte
Süssmoscht

 

Was Du alles mit den Früchten machen kannst...

- Apfelkompott

- Apfelstreuselkuchen

- süsses Vogelheu

- Apfelrösti

- Jugo de manzana

- Pikantes Apfelrisotto 

- Apfelkuchen oder Cake

- Thurgauer Süssmostcrème

- Apfelpastete nach Oedischwender Art

- Apfel- Bowle

- Zwetschgen - Cake mit Streusel

 

 

Apfelkompott

 

 

 

Zutaten:
(für 4 Portionen)

 

8
1 Pk.
1/2 Tl.
1 Prise
1 Prise
1 Prise
Äpfel
Vanillezucker
Zimt
gem. Ingwer
gem. Kardamom
gem. Nelke
nach Wunsch: Calvados oder Cognac

Zubereitung:
 

 

 

  Die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. In kleine Stücke schneiden.
In einem Topf einen Finger hoch Wasser erhitzen und die Apfelstücke zugeben. Aufkochen lassen, die Gewürze zugeben und bei kleiner Hitze köcheln lassen. NACH dem kochen etwas Calvados oder Cognac zufügen.
Die Apfelstücke so lange garen lassen, bis sie die gewünschte Konsistenz erreicht haben. Etwas abkühlen lassen und lauwarm zu Pudding oder Eis servieren.

 

nach Oben

   
 

Apfelstreuselkuchen

 

   

Zutaten:
 

200-250 g
200-250 g
4 Eier 
1 Pk.
500 g
1 Tl.
1/4 lt.
6


ca. 100-150 g
Butter oder Margarine
Zucker
mit Wasser angerührt
Vanillezucker
Mehl
Backpulver
Milch oder Wasser
säuerliche Äpfel   (Boskoop)
gehackte Mandeln, Hasel- oder Walnüsse
Zimt
Mehl für die Streusel

Zubereitung:
 

 

 

 

 

 

  Butter oder Margarine mit dem Handrührgerät schaumig schlagen, dann den Zucker esslöffelweise zugeben und dabei weiter schlagen. Nach und nach die Eier oder das verrührte Mehl zugeben und den Vanillezucker zufügen.
Das Mehl sieben und zusammen mit dem Backpulver langsam zu der Fett-Zucker-Eier-Mischung geben. Bei Bedarf noch die (Soja-) Milch oder das Mineralwasser dazugießen. Der Teig sollte schwer sein und "reißend" vom Löffel fallen.
Eine Springform von 29 cm ø fetten und den Teig bis auf einen Rest von etwa 3 - 4 EL einfüllen.
Die Äpfel schälen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und vierteln bzw. bei grosse Äpfeln achteln. Den Teig mit den Apfelstücken dicht belegen. Mit den Mandeln, Hasel- oder Walnüssen sowie dem Zimt bestreuen.
Unter den zurückbehaltenen Teig soviel weiteres Mehl kneten, bis er "streuselig" wird. Diese Streusel zum Schluss über den Kuchen geben und bei 180 Grad C etwa 1 Stunde backen.

 

nach Oben

   

 

Süsses Vogelheu

 

   

Zutaten:

 

2
1 es
2 es
6
2 dl
1/2 tl
1-2 es

Äpfel    (Boskoop, Golden ect.
Esslöffel Zitronensaft
Esslöffel Öl
Eier
Milch oder Kaffeerahm
Teelöffel Zimt
Esslöffel Zucker

Zubereitung:

 

  Die Äpfel halbieren, Kerngehäuse entfernen, vierteln und in feine Scheiben schneiden. Sofort mit dem Zitronensaft mischen. Das Brot in Würfelchen schneiden, und in der Bratpfanne im heissen Öl rösten. Die Eier mit Milch oder Kaffeerahm, Zimt und Zucker verklopfen. Mit den Apfelscheiben, zu den Brotwürfelchen in die Pfanne geben und auf mittlerem Feuer nur so lange wenden, bis die Masse nicht mehr flüssig ist.

 

                               nach Oben

 

Apfelrösti (Öpfelbreusi)

 

Zutaten:

 

100 gr
1
4
1 el
100 gr
250 gr
1/2 dl
2 el
4-5 el
1/2 tl
 
Wybeeri
Zitrone, nur abgeriebene Schale
Äpfel  ( Gravensteiner, Golden, Boskoop)
Zitronensaft
Haselnüsse gehackt
altbackenes Brot
Apfelsaft
Butter
Zucker
Zimt
Zimtzucker nach Belieben

Zubereitung:

 

  Wybeeri im Apfelsaft einweichen, Zitronenschale zugeben. Die Äpfel halbieren, Kerngehäuse entfernen, vierteln und in feine Scheiben schneiden. Sofort mit dem Zitronensaft mischen. Die Haselnüsse in der Bratpfanne ohne Fett kurz rösten., herausnehmen und zur Seite stellen. Das Brot in möglichst dünne Scheiben schneiden und in derselben Pfanne im heissen Öl rösten, herausnehmen und zur Seite stellen. Butter in der Bratpfanne warm werden lassen, die Apfelscheiben dazugeben und andämpfen. Zucker, Zimt und Wybeeri mit der Einweichflüssigkeit dazugeben und 3-4 Minuten dämpfen. Brot und Nüsse darunter mischen, kurz erwärmen. Auf eine vorgewärmte Platte anrichten und nach belieben Zimtzucker, Rahm und Milchkaffee dazu servieren.

 

nach Oben

   

 

Jugo de manzana

 

   

Zutaten:

 


Zubereitung:

1 l
2-3
2-4 tl.
1 tl
 
Milch
geschälte und entkernte Äpfel
Zucker
Vanille Zucker

Das Ganze in ein Mixerglas geben und sehr gut mixen evt. Eis dazugeben, fertig.

 

nach Oben

   

 

Pikantes Apfelrisotto

 

   

Zutaten:

 

2
2

300 gr
2 tl
2 Messerspitz
1 tl
500 gr
2 es
75 ml
rote Zwiebeln
Knoblauchzehen
Rapsöl zum andünsten
Risotto - Basmatireis
Currypulver
Ingwerpulver
Rosmarin
Äpfel
Zitronensaft
Weisswein
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

 

  Sie schneiden Zwiebeln und Knoblauch fein und dünsten sie im Rapsöl an, fügen den Reis hinzu, lassen ihn kurz mitdünsten. Dann mengen sie die Gewürze unter und giessen - nach und nach - die Brühe mit unter. Je nach Reisart 15 - 45 min. garen lassen. Inzwischen können sie die Äpfel vierteln, putzen und in Scheibchen schneiden und mit dem Zitronensaft begiessen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit mischen sie die Äpfel unter den Reis und lassen dann das Gericht fertig garen. Vorm anrichten den Wein und noch ein Esslöffel Öl untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
Übrigens: Zusammen mit einem Salat ist dies ein gutes Wintermittagessen. Das Gericht wärmt angenehm und hat eine ganz sanfte Schärfe, die aber für Kinder möglicherweise schon zu viel ist. Nehmen sie in dem Fall nur 1 Teelöffel Curry und 1Knoblauchzehe.

 

nach Oben

   

 

Apfelkuchen oder - cake

 

   

Zutaten:

 

500 gr

175 gr
150 gr
3
100 ml

100 gr
375 gr


250 gr
säuerliche Äpfel (Boskoop, Menznauer Jäger, Ontario) in dicke Scheiben schneiden, mit dem Saft einer Zitrone beträufeln.
Butter schaumig rühren
Zucker
Eier
Schlagrahm
eine Prise Salz beifügen und tüchtig rühren.
Mandeln (gemahlen) und die Apfelscheiben dazugeben.
Mehl und ein Päckchen Backpulver dazusieben. Alles mischen und in eine gebutterte, bemehlte Kuchenform füllen. Im 180 Grad heißen Ofen etwa 1 Stundebacken. Den Kuchen aus der Form nehmen und nach dem Auskühlen mit einer Glasur aus
Puderzucker mit 1 - 3 Esslöffel Kirsch oder Obstler und 1 Esslöffel Wasser überziehen.

 

nach Oben

   

 

Thurgauer Süssmostcrème

   
Zutaten:

 

100 gr


400 ml
2

100 ml

200 ml
Zucker in einer Pfanne bei größter Hitze rösten. Sobald der Zucker zu bräunen beginnt, die Hitze reduzieren, die Pfanne nur leicht schütteln, nicht darin rühren. Wenn der Zucker zuschäumen beginnt und kastanienbraun ist, mit
Süssmost ablöschen und zudecken.
Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Früchte in gleichmäßige, schöne Stücke schneiden. Zum caramelisierten Süssmost geben und auf kleinem Feuer knapp weich kochen. Die Äpfel dürfen nicht zerfallen.
Mit der Schaumkelle herausheben und portionenweise anrichten.
Süssmost mit 3 Esslöffel Maizena gut verrühren und den leicht köchelnden  Caramelsüssmost damit binden. Ganz kurz aufkochen und mit dem Schwingbesen gut rühren. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen.
Steif geschlagenen Rahm unter die Crème ziehen und dies über die gekochten Äpfel giessen. Nach belieben garnieren.

 

nach Oben

   

 

Apfelpastete nach Oedischwender Art (Oedischwend; Wyler bei Wädenswil)

   
Zutaten:

 

800 gr
50-80 gr
50 gr
 
Äpfel in feine Scheiben schneiden, mit
Zucker und
Weinbeeren und wenig Zimt gut mischen und zugedeckt kurz stehen lassen. Einen rund ausgewallten Blätterteig auf ein Kuchenblech legen, mit einem Teller einen Kreismarkieren, mit einem verquirlten Eiweiß den ganzen Teig bestreichen. Die Füllung bergartig auf die markierte Fläche in der Mitte geben. Von einem zweiten rund ausgewallten Blätterteig 3 cm Rand wegschneiden, diesen als Deckel auf die Füllung legen und mit einer Gabel andrücken, eventuell Verzierung anbringen >Die Pastete mit einem gut verrührten Eigelb bestreichen, Luftlöcher in den Teig stechen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad rund 30 Minuten backen. Auf dem Gitter auskühlen lassen. Schmeckt warm oder kalt ausgezeichnet

 

nach Oben

   

 

Apfel - Bowle

   

Zutaten:

8-10
250 gr
8
10 gr
4
60 gr
2 Flaschen
1 Flasche
aromatische Äpfel    (Bernerrose, Golden, Cox, Goldstar, Jonagold)
Zucker
weisse Pfefferkörner
Zimtstange
Nelken
Mandeln (gemahlen)
Weisswein
Sekt (Apfelfrizzante)
Schale einer Zitrone
Die Äpfel werden geschält und in sehr dünne Scheiben geschnitten. Dann legt man in einen hohen Topf, streut den Zucker darüber und gibt die Gewürze und die hauchdünn abgeschälte Zitronenschalen dazu. Weisswein dazu geben und alles gut zugedeckt 24 Stunden an einem kühlen Ort stehen lassen. Filtrieren und je nach Geschmack mit Sekt aufgiessen.

 

nach Oben

   

 

Zwetschgen-Cake mit Streusel

   

Zutaten:
Boden/Streusel

200 gr
75 gr
1 pr
1/2 tl
1
1/2
100 gr
1
Weissmehl
Zucker
Salz
Backpulver
Zitrone davon
abgeriebene Schale
Butter flüssig
Ei

Zutaten:
Füllung

50 gr
25 gr
2 tl
1/4 tl
2
1 pr
2 el
400 gr
1 dl
1 tl
gemahlene Mandeln
Weissmehl
Zimt
Nelkenpulver
Eiweisse
Salz
Zucker
Zwetschgen, entsteint, halbiert oder geviertelt
Halbrahm
Vanillezucker
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:
Boden/Streusel


 

Füllung:

  Mehl und alle Zutaten bis und mit Zitronenschale mischen. Butter und Ei verrühren, mit dem Schwingbesen des Handrührgerätes darunter rühren, bis die Masse krümelig ist. Die hälfte davon in die vorbereitete Form verteilen.

Zucker und Eigelb mit dem Schwingbesen rühren, bis die Masse hell ist. Zitronenschale und Saft darunter rühren. Mandeln, Mehl, Zimt und  Nelkenpulver mischen. Eiweiss mit dem Salz steif schlagen, Zucker beigeben, weiterrühren, bis die Masse glänzt. Ca. 1/3 des Eischnees unter die Eigelbmasse rühren. Restlichen Eischnee abwechslungsweise mit der Mandelmischung sorgfältig darunter ziehen. Masse auf den Streusel in der Form verteilen. Zwetschgen dicht in den Teig stecken. Restliche Streusel darauf verteilen.

Backen:

  Ca. 40 min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen. etwas abkühlen. Cake  aus der Form nehmen. Cake mit Puderzucker bestäuben. Halbrahm mit Vanillezucker flaumig schlagen und dazu servieren.

 

 

nach Oben

   

 

   
 

Home | Aktuell | Apfelsorten | Birnen | Zwetschgen | Geist der Geister | Obstgarten | Rezepte | Süssmoscht

 Stand: 30.05.16
webmaster: http://www.pc-huber.ch